15.Dezember

Kemer Beamtenhäuser

Die Beamtenhäuser in Kemer

Bereits Ende der 1980er Jahre hatte man im Zentrum von Kemer 12 Wohnblocks
 mit etwa 120 einfachen Wohnungen für Angestellte und Beamte der Stadt gebaut.
Die waren für die Verhältnisse von Kemer unschlagbar billig,
 aber nur so konnten sich die kleinen Beamten mit niedrigen Gehältern
überhaupt das Wohnen in Kemer leisten.

Kemer Beamtenhäuser

Kemer Beamtenhäuser, Orchideenbaum

Blühender Orchideenbaum zwischen den Beamtenhäusern

Kemer Beamtenhäuser, Orchideenbaum

Allerdings wurde in all den Jahren seit dem Bau der Häuser nicht viel Geld für Instandhaltung investiert.
Für die Stadt und das Tourismusministerium, dem ursprünglichen Bauherrn,
wurden die Wohnhäuser wohl zur Last.


Wie praktisch, dass dann 2016 ein Gutachten ergab,
 dass die Gebäude nicht erdbebensicher gebaut worden wären
und man sie nun umgehend räumen und abreißen müsste.

Im August 2017 begann der Abriss.

Kemer Beamtenhäuser



Kemer Beamtenhäuser

 Die Abrissfirma darf den gesamten Schrott (Eisen, Kupfer...) aus den Gebäuden verwerten
und macht dafür den Abriss ohne weitere Kosten für die Stadt, der Schutt bleibt erstmal liegen.

Kemer Beamtenhäuser

Heute steht nur noch ein Block gegenüber vom Finanzamt, hier residiert die lokale Wasserbehörde ATSO.
Demnächst werde ich mal schauen, ob ein Orchideenbaum den Kahlschlag überlebt hat.