www.kemer-tr.info: Der aktuelle online Reiseführer für Kemer und Umgebung -Der online Reiseführer für Kemer und Umgebung mit wertvollen Informationen für Reisende, illustriert durch zahlreiche Bilder. Hier können Sie Ihren türkischen Urlaubsort KEMER schon vor der Abreise etwas kennen lernen. Hier erfahren Sie alles über Kemer, Beldibi, Göynük, Kiris, Kuzdere, Camyuva, Tekirova, Cirali, Olympos und die beeindruckende Bergwelt des westlichen Taurusgebirges.  

Die richtige Uhrzeit

Die Türkei liegt weiter östlich als Deutschland. Die Sonne geht daher früher auf. Obwohl die Türkei eine große West-Ost-Ausdehnung hat gilt für die gesamte Türkei eine einheitliche Zeit: Bisher war es immer eine Stunde früher als in Deutschland (MEZ + 1 Std). Im September 2016 wurde nun amtlich die Sommerzeit für das ganze Jahr eingeführt, es ist also immer Sommer in der Türkei. Das bedeutet, dass Ende Oktober 2016 die Uhren nicht wie anderswo im nahen Europa um eine Stunde zurück auf Normalzeit (oder auch Winterzeit genannt) gestellt wurden. Damit hat die Türkei praktisch die Zeitzone gewechselt und ist jetzt von November bis März der Zeit in Deutschland um 2 Stunden voraus. Wenn es in Deutschland 8 Uhr ist, ist es in der Türkei bereits 10 Uhr. Wenn dann im März die Uhren in Deutschland z.B. wieder auf Sommerzeit umgestellt werden, verringert sich der Abstand zur Türkei auf eine Stunde.

Die Flugtickets zeigen die Abflugs- und Ankunftszeiten in der jeweiligen Ortszeit an, deshalb scheint der Hinflug in die Türkei im Sommer 4 Stunden, der Rückflug nach Deutschland aber nur 2 Stunden zu dauern.

Da die Türkei auch weiter südlich liegt ist die Sonnenscheindauer anders als in Deutschland. Im Hochsommer geht die Sonne später auf und früher unter, die Tage sind etwas kürzer. Im Winter geht die Sonne dagegen früher auf und später unter als in Deutschland, die Tage sind etwas länger. 

Bei Kemer liegen das Meer im Osten und relativ hohe Berge im Westen, daher können Sie keine romantischen Sonnenuntergänge über dem Meer erwarten, die Sonne verschwindet schon eine Stunde vor Sonnenuntergang hinter den Bergen. Es ist aber keineswegs so, dass die Berge schon mittags die Sonne abschirmen würden, da steht si Sonne auch in der Türkei im Süden!

Der Zeitbegriff ist in der Türkei ein ganz anderer - man hat viel Zeit. So kann eine Sekunde (bir saniye) 10 Minuten bedeuten, 5 Minuten (besch dakika) locker eine halbe bis eine Stunde dauern. Wenn ein Handwerker zusagt, er käme "Yarin" (Morgen) so ist das eine sehr vage Zeitangabe, eher vergleichbar mit "Manjana...". Ein Deutscher wurde beim Bau seines Hauses so oft auf Morgen vertröstet, dass er es schließlich "Villa Yarin" taufte.

Selbst Zeitangaben zu Öffnungszeiten bei Behörden werden sehr weit ausgelegt. So steht an der Kemer Post "Arbeitszeiten bis 17:30", aber als wir 16:45 Uhr kamen, wurde uns der Zugang verwehrt. Auf die Frage warum, hieß es, die Leute drinnen würden zwar noch arbeiten, aber keine neuen Kunden mehr rein gelassen werden, damit sie auch wirklich um 17:30 alle Feierabend machen können. Na ja...

Ganz anders ist es bei den privaten Geschäften in Kemer, für sie beginnt die Hauptgeschäftszeit am Abend und viele Läden haben bis Mitternacht und sogar länger geöffnet. Während der Saison ist auch der Sonntag für die Geschäfte ein regulärer Arbeitstag. Im Winter schließt man nach Einbruch der Dunkelheit, viele Geschäfte machen von November bis einschließlich März auch ganz zu.

Für die städtische Infrastruktur sind zur Zeit Uhrentürme ganz groß in Mode: Es begann mit dem fast antiken Turm auf der Mittelinsel einer Kreuzung in Camyuva, dann baute Göynük einen neuen Park mit Teegarten und Uhrenturm und der größte, höchste und... steht nun in Kemer auf dem neuen Meydan, da wo früher der Busbahnhof war. 

 

Camyuva

Göynük

Kemer
Dieser schöne Sonnenuntergang stammt aus Foca
Mondfinsternis